Klimaanpassungskonzept für den Bezirk Eimsbüttel

Die spürbaren und teilweise unumkehrbaren Auswirkungen der Klimakrise rücken bereits heute in den Mittelpunkt des öffentlichen Bewusstseins. Daher ist es unabdingbar, dass die Bewältigung dieser Auswirkungen aktiv in Planungen einbezogen werden. Auch im Bezirk Eimsbüttel sind die lokalen Folgen des Klimawandels bereits deutlich zu spüren, sei es durch die Entstehung von urbanen Hitzeinseln mit nächtlichen Temperaturen über 20°C, Hochwasserereignisse entlang der Kollau oder die zunehmenden Schäden an Stadtbäumen durch Trockenstress und Krankheiten.  

Um diesen bestehenden und zukünftig verstärkten Folgen des Klimawandels strategisch zu begegnen, wird nun eine integrierte Gesamtstrategie zur Anpassung an den Klimawandel für den Bezirk entwickelt – das Klimaanpassungskonzept für Eimsbüttel. Dieses Konzept zielt darauf ab, Menschen und ihre Umwelt vor den Auswirkungen der Klimakrise zu schützen. In Zusammenarbeit mit rabe landschaften werden Bestands-, Betroffenheits- und Hotspotanalysen durchgeführt, die dem Bezirk als Entscheidungshilfen für die Priorisierung und Umsetzung von Maßnahmen dienen sollen. Die Bestandsanalyse liefert dabei einen Überblick über den aktuellen Stand und basiert auf der Auswertung bereits vorhandener Daten. Diese werden dann in die Betroffenheitsanalyse integriert und gemeinsam mit dem Klimaanpassungsmanagement sowie Akteuren diskutiert und ausgewertet.  

Auf dieser Grundlage werden Hotspots identifiziert, an denen sich mehrere Gefährdungspotenziale überschneiden oder ein besonders hohes Risiko besteht. Fachliche Beratungen zur Gesamtstrategie, die Einbindung bestehender Strategien sowie die Beteiligung von Akteuren und die Unterstützung bei der Aufstellung des Maßnahmenkatalogs sind ebenfalls Bestandteil des Klimaanpassungskonzepts. Zudem werden Veranstaltungen zur Information und Beteiligung der Akteure und Bewohner:innen durchgeführt. 

Mit Hilfe des Klimaanpassungskonzepts für Eimsbüttel werden nicht nur kurzfristige Lösungen angestrebt, stattdessen soll auch eine langfristige Resilienz gegenüber den Herausforderungen des Klimawandels geschaffen werden – im Sinne einer nachhaltigen und lebenswerten Zukunft für alle Bewohner:innen des Bezirks.

Website Stadt: 

https://www.hamburg.de/eimsbuettel/klimaschutz/18249254/anpassungskonzept/ 

Projektlaufzeit: 03/2024 – 08/2025 

Ansprechpersonen

Projektpartner:innen

Im Auftrag von

Gefördert durch

Ähnliche Projekte