Sie sind hier: VERANSTALTUNGEN > 
DeutschEnglishFrancais
24.8.2016 : 21:38 : +0200

Ansprechpartner

Anna Muche, M. Sc.
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailanna.muche(at)zebau.de
040-380 384-16

Dipl.-Ing. Arch. Britt Keßling, M.Eng.
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailbritt.kessling(at)zebau.de
040-380 384-24

Initiator

mit freundlicher Unterstützung

In Kooperation mit

Medienpartner

Aussteller & Sponsoren

Publikationen zum Thema

Die Broschüre "Passivhäuser in Norddeutschland" informiert Sie über ausgewählte Passivhausprojekte mit deren unterschiedlichen Bauweisen und zeigt Möglichkeiten, behaglich, gesund und kostengünstig zu wohnen.

Ausgabe 2012

Ausgabe 2010

Effiziente Gebäude von Aktiv bis Zero Emission
7. Norddeutsche Passivhauskonferenz

Unter dem Titel „Effiziente Gebäude von Aktiv bis Zero Emission“ fand am Donnerstag, den 8. Oktober 2015 in Hamburg die 7. Norddeutsche Passivhauskonferenz statt. Als führende Regionaltagung rund um hochenergieeffiziente Gebäude hat sich die Idee der Norddeutschen Passivhauskonferenz seit 2009 zum alljährlichen Anziehungspunkt für über 200 Besucher und 20 Aussteller aus Deutschland und Nordeuropa entwickelt. Damit bildet sie das geeignete Forum für Politik, Verwaltung, Industrie, Planer und Wohnungswirtschaft ab. 

Die 7. Norddeutsche Passivhauskonferenz befasste sich mit den verschiedenen Ansätzen des effizienten Gebäudes von Aktiv bis Zero Emission - vom Einzelgebäude bis zur Quartiersentwicklung. Der Schwerpunkt dieser ganztägigen Fachtagung lag praxisorientiert auf der Vorstellung und Diskussion ausgewählter Projekte und deren Lösungsansätze für Planung,  Ausführung und Betrieb. Es wurden unterschiedliche Herangehensweisen und Konzepte präsentiert, die alle ein gemeinsames Ziel verfolgen: die Reduktion von CO2-Emissionen im Gebäudesektor und die Zukunftsfähigkeit der Städte und Gemeinden.  

Dabei standen innovative Modernisierungskonzepte, die gesamtenergetische Betrachtung von Gebäuden und energieeffiziente Quartierskonzepte im Fokus. Darüber hinaus gab es eine Werkschau zum Thema Holzbau, Informationen zu technischen Neuerungen aus dem Bereich Wasser und Energie sowie besonders innovative Produktneuheiten.

Programm Vormittag

Plenum

08.30 Uhr

Einlass
und Besuch der Ausstellung

09.00 Uhr

Begrüßung
Dipl.-Ing. Arch. Peter-M. Friemert, ZEBAU GmbH

09.10 Uhr

Grußwort
Jens Kerstan, Senator für Umwelt und Energie der Freien
und Hansestadt Hamburg

09.30 Uhr

Das Passivhaus 2015 - Markttrends, Potentiale,
Perspektiven

Prof. Dipl.-Ing. Ludwig Rongen, RONGEN Architekten GmbH
Leitet Herunterladen der Datei einVortrag herunterladen

10.15 Uhr 

Classic, Plus, Premium: Die neuen Passivhausklassen und
wie sie erreicht werden

Dr.-Ing. Benjamin Krick, Passivhaus Institut
Leitet Herunterladen der Datei einVortrag herunterladen

11.00 Uhr

Pause bis 11.30 Uhr
und Besuch der Ausstellung

11.30 Uhr

Wie wird ein Standard anwendbar? Erkenntnisse aus der
1. Pilotphase für Aktivplus Gebäude
Prof. Joost Hartwig, AktivPlus e.V.

12.15 Uhr

Aktivhaus B10
Dipl.-Ing. (FH) Stephanie Wilke, Werner Sobek Group
Leitet Herunterladen der Datei einVortrag herunterladen

12.45 Uhr

Mittagspause bis 14.00 Uhr
und Besuch der Ausstellung

Programm Nachmittag Forum A1-D1

Forum A1 - Plusenergie im Gebäude

14.00 Uhr

Forschungsinitiative ZukunftBau:
Plusenergiekonzepte - neue Erkenntnisse
Dipl-Ing. Arch. Arnd Rose, Bundesinstitut für Bau-,
Stadt- und Raumforschung
Leitet Herunterladen der Datei einVortrag herunterladen

14.40 Uhr

Ökonomische und ökologische Lebenszyklusanalyse
eines Plusenergiegebäudes mit elektrischem
Beheizungssystem

Claudia Weißmann, M.Sc. & Prof. Dr.-Ing. Carl-Alexander
Graubner, TU Darmstadt, Institut für Massivbau
Leitet Herunterladen der Datei einVortrag herunterladen

15.20 Uhr

Eine Plusenergie-Kindertagesstätte als soziale Skulptur
Dipl.-Ing., freier Architekt bda Maik Buttler, buttler architekten
Leitet Herunterladen der Datei einVortrag herunterladen

Forum B1 - Innovative Modernisierungskonzepte

14.00 Uhr

Energieeffizienz nicht ohne Innovation im Altbau -
Grenzwerte in der Praxis - Modellprojekte

Dipl.-Ing. Ulrich Zink, HS Augsburg,
Integra Planen und Gestalten GmbH
Leitet Herunterladen der Datei einVortrag herunterladen

14.30 Uhr

Konzepte zur Energieeffizienz im Gebäude und im
Quartier - Innovationspotentiale und Synergieeffekte

Prof. Georg Sahner, HS Augsburg, E2D
Leitet Herunterladen der Datei einVortrag herunterladen

15.00 Uhr

Schimmel und Algen sicher vermeiden - Zukunft Altbau
ohne Gesundheitsrisiken

Dr. rer. nat. Thomas Warscheid, LBW - Bioconsult
Leitet Herunterladen der Datei einVortrag herunterladen

15.30 Uhr

EnerPHit-Haus trotz Baudenkmal: Modernisierung eines
Mehrfamilienhauses

Dipl.-Ing. Lutz Grohmann, Grohmann Bauplanung
Leitet Herunterladen der Datei einVortrag herunterladen

Forum C1 - Holzbau und Nachhaltigkeit

14.00 Uhr

Urbanes Bauen mit Holz - Angst vor dem Holztragwerk
Dipl.-Ing. Henning Klattenhoff,
ASSMANN BERATEN+PLANEN

14.40 Uhr

Intelligente Nachverdichtung in Holz
Dipl.-Ing. Architekt Ole Jebens & Dipl.-Ing. (FH) Architekt
Peter Schoof, JEBENS SCHOOF ARCHITEKTEN
Leitet Herunterladen der Datei einVortrag herunterladen

15.20 Uhr

Bildungszentrum Tor zur Welt - Planung und Monitoring
Dipl.-Ing. Architekt Patrick Ostrop, bof architekten
Leitet Herunterladen der Datei einVortrag herunterladen

Forum D1 - Innovationsforum

14.00 Uhr

LAMILUX CI-System PR60energysave –
Sicherheit und Gebrauchstauglichkeit von Passivhaus
zertifizierten Pfosten-Riegel-Konstruktionen

Dilp.-Ing. Andreas Rudolph, LAMILUX Heinrich Strunz GmbH
Leitet Herunterladen der Datei einVortrag herunterladen

14.40 Uhr

VELUX Smart Ventilation, energieeffizientes Lüften mit
Wärmerückgewinnung für das Dach

Dipl.-Ing. Architekt Christian Krüger, VELUX Deutschland GmbH
Leitet Herunterladen der Datei einVortrag herunterladen

15.20 Uhr

Passivhauskomponente: Befestigung in der Dämmebene
Johannes Foppe, FOPPE Direkt Versand GmbH
Leitet Herunterladen der Datei einVortrag herunterladen

Programm Nachmittag Forum A2-D2

Forum A2 - Plusenergie im Quartier

16.40 Uhr

Newtonprojekt Plusenergiewohnen,
Plusenergiewohnsiedlung Berlin Adlershof

Dipl.-Ing. M.Arch. Christoph Deimel,
Deimel Oelschläger Architekten
Leitet Herunterladen der Datei einVortrag herunterladen

17.20 Uhr

Energiebedarf und lokale Stromerzeugung von Stadt-
quartieren im Jahreslastgang

M.Sc. (TUM) Simone Magdolen, Hochschule München
Leitet Herunterladen der Datei einVortrag herunterladen

Forum B2 - Modernisierung Nichtwohngebäude

16.40 Uhr

Tanzschule wird Architekturbüro mit Energieüberschuss
Dipl.-Ing. (FH), Architektin Agnes Weber,
EMU Baubüro Weber GmbH
Leitet Herunterladen der Datei einVortrag herunterladen

17.20 Uhr

Mittelschule Peissenberg - Passiv geht auch im Bestand
Dipl.-Ing. Philipp Rehm, G+O Architekten GmbH
Leitet Herunterladen der Datei einVortrag herunterladen

Forum C2 - Wasser und Energie

16.40 Uhr

Grauwasserrecycling und Wärmerückgewinnung
im Passivmietshaus

Dipl.-Ing. Erwin Nolde, Nolde & Partner
Innovative Wasserkonzepte
Leitet Herunterladen der Datei einVortrag herunterladen

17.20 Uhr

Batteriespeicher für Privathaushalte - erste Ergebnisse
des Einsatzes von Haushaltsbatteriespeichern in
Schleswig-Holstein

Dr. Winfried Dittmann, Gesellschaft für Energie und
Klimaschutz Schleswig-Holstein GmbH (EKSH)
Leitet Herunterladen der Datei einVortrag herunterladen

Forum D2 - Innovationsforum

16.40 Uhr

Exergene® Technologie: Energieeffiziente Trinkwasser-
hygiene

Dipl.-Ing. (Maschinenbau) Carsten Wermter,
GTS GmbH (Green Technology Solutions)
Leitet Herunterladen der Datei einVortrag herunterladen

17.20 Uhr

Mehr Effizienz mit bedarfsgeführtem Lüftungssystem
Dipl.-Ing. Bernhard Martin, blumartin GmbH

Eindrücke von der 6. Norddeutschen Passivhauskonferenz 2014

Am Mittwoch, den 26. November 2014 veranstaltete die ZEBAU GmbH in den Holstenhallen in Neumünster die 6. Norddeutsche Passivhauskonferenz. Energieeffizienz im Gebäudesektor stand im Mittelpunkt des Vormittagsplenums und lud alle Gäste zur gemeinsamen Diskussion mit Hans-Dieter Hegner, Prof. Wolfgang Feist, Prof. Manfred Hegger und Harald Halfpaap. Zudem erwarteten über 240 Besucher zahlreiche Aussteller und 25 Vorträge.

Tagungsband

Rückblick

Zielgruppe

Stadtplaner, Architekten, Ingenieure, Fachplaner, Qualitätssicherer und Energieberater sowie Vertreter aus Politik, Verwaltung, Verbänden der Bauwirtschaft, Wohnungs- und Bauunternehmen

Fortbildungsanerkennung

• Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes
(6 Unterrichtseinheiten)
• Architekten- und Ingenieurskammer Schleswig-Holstein
• Architektenkammer Brandenburg im Themenbereich Baupraxis
• Architektenkammer Sachsen
• Architektenkammer Hessen
• Architektenkammer Saarland
(8 Fortbildungspunkte)
• Rezertifizierung der FLiB-Zertifizierung "Zertifizierter Prüfer der Gebäude-Luftdichtheit im Sinne der Energieeinsparverordnung"
• Architektenkammer Mecklenburg-Vorpommern (6,5 Fortbildungsstunden)

Teilnahmebestätigungen erhalten Sie am Veranstaltungstag vor Ort.