Sie sind hier: VERANSTALTUNGEN > 
DeutschEnglishFrancais
30.6.2016 : 21:19 : +0200

Ansprechpartnerin

Christine Andritzki
info(at)zebau.de
040-380 384-0


 

Workshops "Geothermie – Potentiale und Perspektive"

Die Nutzung regenerativer Energien durch Erdwärmenutzung erlangt wachsende Bedeutung für das Bauen der Gegenwart. Das Potenzial der Wärmegewinnung aus oberflächennaher Geothermie wird jedoch bislang noch zu wenig ausgeschöpft. Bekannte Technologien sind relativ jung auf dem Markt vertreten. Aber es gibt erheblichen Nachholbedarf an Fachwissen bei Planern und ausführenden Handwerksunternehmen.


Programm am Mo, 19. Januar 2015 – Teil 1

Dieser Workshop vermittelte die Grundkenntnisse zur Geothermie und lieferte Untersuchungsergebnisse aus Hamburg.

14.00 Uhr

Begrüßung
Dipl.-Ing. Arch. Peter-M. Friemert, ZEBAU GmbH

14.10 Uhr

Einführung in das Thema Geothermie –
Bedeutung oberflächennaher Geothermie
im Wärmemarkt
Michael Viernickel,
GEO-EN Energy Technologies GmbH
Leitet Herunterladen der Datei einVortrag herunterladen

14.40 Uhr

Grundlagen, Potentiale und Möglichkeiten
der oberflächennahen Geothermie
Dipl.-Ing. Jens-Uwe Kühl,
HSW Gesellschaft für Energie und Umwelt GmbH
Leitet Herunterladen der Datei einVortrag herunterladen

15.20 Uhr

Pause

15.40 Uhr

Geothermie in Hamburg –
Rechtliche und hydrogeologische Grundlagen
Dipl.-Ing. Hartmut Dittrich und
Dipl.-Geogr. Lothar Moosmann,
Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt Hamburg
Leitet Herunterladen der Datei einVortrag herunterladen

16.25 Uhr

Technische Regelwerke für Geothermieanlagen
in Deutschland, Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten
für Anlagenbauer
Dr. Burkhard Sanner, VDI, Giessen
Leitet Herunterladen der Datei einVortrag herunterladen

17.10 Uhr

Geothermieanlagen auf Hamburger Grundstücken –
Bestandsaufnahme und Analyse

Thomas Dittert, d3-Architekten Hamburg

17.40 Uhr

Rückfragen und Diskussion

18.00 Uhr

Ende der Veranstaltung


Programm Mo, 26. Januar 2015 – Teil 2

Dieser Workshop vermittelte die Aufbaukenntnisse zur Geothermie und lieferte Projektbeispiele und Anwendungen im Quartier.

14.00 Uhr

Begrüßung
Dipl.-Ing. Arch. Peter-M. Friemert, ZEBAU GmbH

14.10 Uhr

Einführung in das Thema Erdwärmenutzung im Quartier –
Perspektiven für Hamburg?
Dipl.-Ing. Bernd Schwarzfeld,
BZE Ökoplan, Büro für zeitgemäße Energieanwendung

14.40 Uhr

Oberflächennahe Geothermie –
Planung und Integration in den Bauablauf
Dipl.-Ing. Jens-Uwe Kühl,
HSW Gesellschaft für Energie und Umwelt GmbH
Leitet Herunterladen der Datei einVortrag herunterladen

15.20 Uhr

Pause

15.40 Uhr

Projektvorstellungen und Erfahrungsberichte
unter anderem:

Geothermie am Beispiel des Neubaus der
Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt
in HH-Wilhelmsburg,

Dipl.-Ing. Peter Bahnsen, BBI Geo- und Umwelttechnik, Ingenieur-Gesellschaft mbH und
Dipl-Geol. Rüdiger Grimm, geoEnergie Konzept GmbH

Vorteile negativer Fluidtemperaturen für die
Auslegung und den Betrieb geothermischer
Sondenanlagen
,

Dr.-Ing. Hauke Anbergen, Frank GeoConsult GmbH

18.00 Uhr

Ende der Veranstaltung

Programmflyer

Hier können Sie das Programm herunterladen.

Datum & Uhrzeit

Montag, 19. und 26. Januar 2015,
14.00 Uhr

Veranstaltungsort

Behörde für Stadtentwicklung
und Umwelt,
Neuenfelder Straße 19,
21109 Hamburg

Kosten pro Person

Die Veranstaltungen sind kostenfrei.

Zielgruppe

Anbieter von Erdwärmeanlagen, Klempner, Installateure, Bohrfirmen, Ingenieurbüros, Planer, Architekten, Investoren, Wohnungsunternehmen, Bauträger und Interessierte

Fortbildungsanerkennung

Die Veranstaltungen werden mit je 5 Unterrichtseinheiten für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes angerechnet.

ZEBAU-Veranstaltungen werden von der Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein als Fortbildung anerkannt. Sprechen Sie uns gerne an!